R. Schlumberger Lectures Signet

 

 

Die Robert Schlumberger Lectures: internationale Tagung und Forschungspreis

Eine besondere Kooperperation der Universität für Bodenkultur Wien und der renommierten Schlumberger-Privatstiftung bietet seit 2017 eine neue Plattform für den Wissenstransfer aus der Forschung in Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft. Die jährlich stattfindende Vernstaltung bietet Fachvorträge und Diskussionen zu jeweils einem  Schwerpunkt-Themenkomplex mit besonderer Relevanz für die österreichische Weinwirtschaft.
Bei der ersten Tagung 2017 war dies »Frost im Weinbau«.

Die internationale Tagung gliedert sich in zwei Hauptteile: 

  • Robert Schlumberger Lectures mit Gastvorträgen hochrangiger Experten aus der nationalen und internationalen Wissenschaft.
  • Vergabe des Robert Schlumberger Forschungspreises für ein ausgewähltes Master- oder Dissertationsprojekt mit besonders innovativem wissenschaftlichem Ansatz.

SHORT FACTS

  • jährlich stattfindende internationale Tagung zur Präsentation und Diskussion der ausgewählten Forschungsbeiträge am Universitäts- und Forschungszentrum Tulln (UFT).
  • jährliche Vergabe des Robert Schlumberger Forschungspreises für herausragende Forschungsbeiträge mit Fokus auf wesentliche Themen und Problemstellungen und besonderer Relevanz für die Stakeholder in Weinbau, Önologie und Weinwirtschaft.
  • Veröffentlichung von Beiträgen in Kooperation mit Österreichs wichtigster Fachzeitschrift DER WINZER, Publikationsorgan des österreichischen Weinbauverbands.

Kontakt

robert-schlumberger-lectures[at]boku.ac.at

Universität für Bodenkultur Wien
Abteilung Wein- und Obstbau
Univ.Prof. Dr. Astrid Forneck

Konrad Lorenz-Str. 24
3430 Tulln an der Donau

http://robert-schlumberger-lectures.boku.ac.at